Corona: Impf-Desaster: Spahn und Laschet versagen!

COVID Impfungen: Deutschland nur auf Platz 9, Nordrhein-Westfalen nur auf Platz 8.

focus.de berichte in seinem Artikel Über 240.000 Impfungen in Deutschland - doch in diesen Bundesländern ist es ein Desaster (Stand: 03.01.2021) dass in Deutschland gerade einmal 0,29 Prozent der Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft sind.

im Vergleich zum “Impf-Weltmeister” Israel wirkt das geradezu lächerlich: Dort sollen bereits 12,6 Prozent der Bevölkerung geimpft sein.

Deutschland nur auf Platz 9 (Stand: 03.01.2021)

Infografik: Länder mit dem höchsten Anteil an COVID-19-Impfungen | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Auch laut Statista liegt Deutschland abgeschlagen auf dem neunten Platz hinter Israel, Bahrain, Großbritannien, USA, Dänemark, Russland, China und Kanada.

Wie kann das sein?

Der Impfstoff wurde in Deutschland entwickelt. Die Entwicklung wurde mit deutschen Steuergeldern gefördert.

Gesundheitsminister Spahn hat ausschließlich auf eine europäische Lösung gesetzt. Kommissionspräsidentin von der Leyen hat schon als Verteidigungsministerin (2013 bis 2019) bewiesen, dass sie es nicht kann.

Spahn hat als Gesundheitsminister diesen desolaten Zustand zu verantworten. Wegen seinem Versagen sterben täglich Menschen in Deutschland. Bis heute waren es 34.574 1 (Stand: 04.01.2020).

Und weiter berichtet focus.de von einer sehr ungleichen Impfquote in Deutschland. Dannach liegt Nordrhein-Westfalen nur auf Platz 8.

Nordrhein-Westfalen nur auf Platz 8 (Stand: 03.01.2021)

Impfungen nach Bundesland

Ministerpräsident Laschet hat seit Begin der Corona Pandemie keine klare Line.

Er setzte auf frühzeitige Lockerungen.

Aus politschen Gründen will Laschet keine weiteren Grenzschließungen. Obwohl die NRW Nachbarländer sehr hohe Infektionszahlen haben. Belgien2 ist mit 1.715 Toten / 1 Million trauiger Spitzenreiter. Eine Grenzschließung wäre daher aus Infektionsschützgründen eine zwingende und sachgerechte Lösung, genau wie bereits im Frühjahr.

Bei den Impfungen ist NRW nur Mittelmass.

Diese Versagen von Ministerpräsident Laschet kostet jeden Tag Menschleben. Bis jetzt 6.820 3 (Stand: 04.01.2020) nur in Nordrhein-Westfalen.

focus.de spricht von

Fünf Gründe für das Impf-Desaster

und nennt:

  1. Terminbuchung teilweise noch nicht möglich
  2. Impfbereitschaft im Osten nur bei 52 Prozent
  3. Unterschiedliche Verteilung des Impfstoffs
  4. Ungleiche Verteilung von Impfzentren
  5. Fehlender Zugang zu Informationen

Warum werden die Hausärzte nicht mit einbezogen?

Warum die Hausärzt nicht mit in die Covid Impfungen einbezogen werden ist mir unverständlich. Schließlich haben sie 2020 rund 25 Millionen Grippeimpfungen durchgeführt 4.

Hausärzte sind die einzigen, die beurteilen können, ob jemand aufgrund von Vorerkrankungen ein Risikopatient 5 ist.

Wer alle Risikopatienten erreichen will, muss die Hausärzte mit einbeziehen.

Hausärzte kennen ihre Patienten am besten und können daher am besten beurteilen ob und ggfls. welche Impfrisiken bestehen. Die Menschen haben sicher mehr Vertrauen zu ihrem Hausarzt als zu unbekannten Ärzten in den Impfzentren.

Wer eine hohe Impfquote will, muss die Hausärzte mit einbeziehen. Dies muss sofort geschehen, um möglichst schnell möglichst viele Menschen zu impfen.


  1. RKI Fallzahlen . Abgerufen am 04.01.2021. ↩︎

  2. Quelle: indexmundi . Abgerufen am 04.01.2021. ↩︎

  3. RKI Fallzahlen . Abgerufen am 04.01.2021. ↩︎

  4. Paul-Ehrlich Institut . Abgerufen am 04.01.2021. ↩︎

  5. RKI Informationen und Hilfestellungen für Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf . Abgerufen am 04.01.2021. ↩︎

Corona Politik 2021