Corona: Trauerfeier falsches Signal

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 5./6. September 2020, dass Bundespräsident Steinmeier eine Trauerfeier für Corona-Tote in Deutschland plant.

Eine Trauerfeier findet üblicherweise am Ende eines Lebens oder Unfall, Unglück, etc. statt und bietet den Trauernden Gelegenheit einen Abschluss und Neuanfang zu finden.

Eine Corona Trauerfeier würde daher den falschen Eindruck des Endes der Corona Pandemie erwecken. Die Corona Pandemie wütet noch überall auf der Welt und kann jederzeit auch in Deutschland weiter aufflammen.

Hoffnungen auf einen Impfstoff könnten sich als verfrüht erweisen. So wurde gegen das AIDS Virus (HIV) in über 30 Jahren kein Impfstoff gefunden. Möglicherweise müssen wir dauerhaft unsere Lebensweise verändern und mit dem Corona Virus leben.

Daher ist eine Corona Trauerfeier ein falsches Signal und könnte zu noch mehr Widerstand gegen die Corona Hygiene Regeln führen und letztendlich zu mehr Corona Toten.

Corona Politik 2020