Politik

Der wahre Stimmenanteil bei der NRW-Kommunalwahl

In seinem lesenswerten Gastbeitrag Der vergessene Nichtwähler im Kölner Stadt-Anzeiger, Ausgabe vom 15.09.2020, Seite 4, schreibt Manfred Güllner über das wahre Abschneiden der Parteien bei der NRW Kommunalwahl 2020 unter Berücksichtigung aller Wahlberechtigten. Die Politik und Presse bewerte das Abschneiden der Parteien nur aufgrund der abgegebenen gültigen Stimmen, egal wie hoch die Wahlbeteiligung ist. ...

Corona: Training verboten, Schulbesuch erlaubt. Wer versteht das?

Am 15.09.2020 wurde das Pokalspiel unserer C-Mannschaft sowie die nächsten Trainings abgesagt, da ein Lehrer von zwei unserer Spieler positiv auf Corona getestet wurde. Der Lehrer und die Klassen mit direktem Kontakt zum Lehrer befinden sich in Quarantäne. Darunter sind auch die beiden Spieler. Die anderen Mannschaftsspieler dürfen nicht spielen und trainieren. ...

Corona: Trauerfeier falsches Signal

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 5./6. September 2020, dass Bundespräsident Steinmeier eine Trauerfeier für Corona-Tote in Deutschland plant. Eine Trauerfeier findet üblicherweise am Ende eines Lebens oder Unfall, Unglück, etc. statt und bietet den Trauernden Gelegenheit einen Abschluss und Neuanfang zu finden. Eine Corona Trauerfeier würde daher den falschen Eindruck des Endes der Corona Pandemie erwecken. ...

Corona: Kleinstaaterei bei den Gebühren

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista Das Tragen einer Maske soll vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen und wird von allen Gesundheitsexperten empfohlen. In Japan ist das Tragen von Masken schon lange erprobt. Leider halten sich immer mehr Menschen nicht an die Maskenpflicht und gefährden so die Gesundheit der Gesellschaft. ...

Klimawandel ist Fakt

In der Corona Pandemie ist das Thema Klimawandel und Umweltschutz in den Hintergrund gerückt. Und leider nutzen einige ewig gestrigen die Corona Pandemie um dringend notwendige Veränderungen aufzuhalten. Meeresspiegel steigt Seit 1993 vermisst die NASA den Meeresspiegel. Danach steigt der Meeresspiegel pro Jahr um ca. 3,3 mm. Seit 1993 entspricht dies ca. ...

Corona: Menschen sind dumm

Ob Ballermann auf Mallorca, Schillig an der Nordsee oder in Köln die Zülpicherstraße, die Menschen tun so, als hätte es den Virus CORVID-19 nie gegeben und die Corona Pandemie betreffe den Mars. Kein Abstand Keine Hygieneregeln Keine Maske Die überwiegend jungen Leute feiern ausgelassen ohne Einhaltung der Corona Schutzregeln. ...

Corona: Senkung der Mehrwertsteuer falsch

Am 03.06.2020 wurde ein 130 Milliarden umfassendes Konjunkturprogramm vorgestellt. Ein Kernstück dieses Konjunkturprogramms ist die zeitlich befristete Senkung der Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer soll von 19% auf 16% und die von 7% auf 5% gesenkt werden. Starttermin ist der 1. Juli, befristet auf ein halbes Jahr. Die Kosten für diese befristete Senkung der Mehrwertsteuer werden auf mindestens 20 Milliarden geschätzt. ...

EU: Solidarität = Deutschland muss zahlen?

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 9.7.2020, Seite 5, in seinem Artikel Merkel wirbt für Solidarität in der Corona-Krise, Erste Reise der Kanzlerin in Pandemiezeiten: Vor dem EU-Parlament startet sie die Verhandlung über Hilfspakete, dass Frau Merkel vor dem Europaparlament erklärte, wie sie die EU aus der schwersten Krise ihrer Gründung herausführen will. ...

Corona Ausbruch im Tönnies Konzern

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 06.06.2020, Seite 26 im seinem Beitrag Je später der Abend, desto größer der Leichtsinn, Schaafenstraße und Umgebung geräumt - Trotz verschobener CSD-Party feiern Hunderte nachts im Freien, dass Oberbürgermeisterin Reker von weiteren Sperrungen und Verweilverboten verzichtet hat und statt dessen an die Vernunft der Kölner appellierte. ...

Schnelle Entschuldung ruiniert ehrliche Handwerker, Geschäfte, Vermieter, etc.

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 02.07.2020, Seite 8 in seinen Nachrichten »GESETZ«, »Schneller Neuanfang für Schuldner«, das die Bundesregierung durch schnelleren Erlass der Restschulden insolventen Unternehmen und Verbrauchern einen schnelleren wirtschaftlichen Neustart ermöglichen will. Danach soll das Verfahren zur Restschuldbefreiung künftig nur 3 statt 6 Jahre dauern. Bisher musste der Schuldner alle Kosten des Verfahrens und mindestens 35% seiner Restschulden begleichen um nach nur 3 Jahren schuldenfrei zu sein. ...

Seite 1 von 5 Seiten