Rechtsstaat

Wieviel ist ein Leben Wert? 1.500 €?

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 17.08.2020, Seite 24 im Artikel »Geldstrafe nach tödlichem Unfall in Riehl« von einem Urteil gegen einen Lkw-Fahrer. Bei dem Unfall hat der Lkw-Fahrer die Vorfahrt einer Radfahrerin missachtet und beim Abbiegen getötet. Die Staatsanwaltschaft hatte eine neumonatige Bewährungsstrafe wegen fahrlässiger Tötung für den nicht vorbestraften Lkw-Fahrer gefordert. ...

Skandal: Bewährungsstrafe für SS-Wachmann

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 24.07.2020 in seinem Bericht Zwei Jahre Jugendstrafe für ehemaligen SS-Wachmann, dass die Jugendstrafkammer Hamburg den SS-Wachmann der Beihilfe zum Mord in 5232 Fällen und wegen Beihilfe zu einem Mord schuldig gesprochen und zu zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt hat. Wie kann man Beihilfe zum Mord in 5232 Fällen auf Bewährung verurteilen? ...

Vier Jahre Haft für Vergewaltiger - Ist das angemessen?

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 27.06.2020, Seite 26 von einem Urteil gegen einen 35 jährigen Vergewaltiger. Der Täter habe sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung verschaffen und eine Frau vergewaltigt und ihre minderjährige Tochter sexuell bedrängt. Anschließend habe er die Wohnung verwüstet. Seiner Festnahme habe sich der Täter gewaltsam widersetzt, so dass die Polizei Verstärkung rufen musste. ...

Wieviel ist ein Leben Wert? Nummer 2.

Mein Standpunkt zum Artikel “Seniorin angefahren und getötet” im Kölner Stadt-Anzeiger vom 17-02-2018, Seite 25. 23-Jähriger Autofahrer überfährt 79-Jährige 23-Jähriger Autofahrer hatte 79-Jährige in der Dunkelheit übersehen. Nach Angaben des Sachverständigen hat der Fahrer zwei bis drei Sekunden definitiv nicht nach vorne geschaut. Justiz nennt dies geringe Sorgfaltspflichtverletzung Die Justiz bezeichnet das Verhalten des Angeklagten als geringe Sorgfaltspflichtverletzung. ...

Wieviel ist ein Leben Wert?

Leserbrief zu “ Kölner Prozess Autobahnraser muss für mehr als zwei Jahre ins Gefängnis, Quelle: https://www.ksta.de/29335542 ”, Kölner Stadt-Anzeiger vom 2017-12-22 2 Jahre und 3 Monate, und 3 Jahre Führerscheinsperre 2 Jahre und 3 Monate sagt ein Schöffengericht. Und 3 Jahre Führerscheinsperre. Volltrunken mit 2,2 Promille Der Fahrer war volltrunken mit mindestens 2,2 Promille. ...

Seite 1 von 1 Seiten